...die Ausrichtung von Geschäftsprozessen

...Technologieführerschaft! ...Kostenführerschaft!

Zu niedrigen Kosten bestmögliche funktionale IT-Lösungen bereit zu stellen ist das besondere Spannungsfeld eines IT-Leiters. Technologieführerschaft und Kostenführerschaft sind als strategische Anforderungen formuliert und beschreiben das Aktionsfeld des IT-Leiters.

Ob im Konzern oder im mittelständischen Unternehmen, sich immer schneller verändernde Märkte fordern nicht nur geeignete Antworten der operativ Verantwortlichen sondern auch eine entsprechende funktionale Begleitung durch adäquate IT Lösungen.

Technologieführerschaft setzt eine ensprechende strategische Richtung für den IT-Einsatz beim Auftraggeber voraus. Dazu gehört eine permanete Anpassung einer vom Grundsatz stabilen IT Infrastruktur an die aktuellen Erfodernisse der operativen Geschäftseinheiten des Unternehmens.

Kostenführerschaft darf nicht mit mangelnder Investitionsbereitschaft verwechselt werden. Im Gegenteil, sie ist schon bei einer mittelfristigen Betrachtung mit dem Einsatz aktueller Technologien eng verbunden.

Informationsvorsprung als Grundlage für Anpassungserfolge!

SE bietet sich als Partner des IT-Leiters bei der Umsetzung seiner Veränderungserfordernisse an.

  • Grundlage jeder Projektarbeit ist die gemeinsam mit dem IT-Leiter entwickelte Bedarfsstruktur. Hieraus werden in enger Zusammenheit des IT-Verantwortlichen mit SE die Anpassungerfordernisse formuliert.
  • Als nächstes folgt ein Abgleich der geplanten Maßnahmen mit den qualitativen und quantitativen Vorraussetzungen im Unternehmen, um den Projekterfog von Beginn an abzusichern.

  • SE wägt mit dem IT-Leiter die vorhandenen Alternativen hinsichtlich Kosten und Ergebniserwartungen vor Umsetzung sorgfältig ab.

  • Darauf hin werden die Ziele und der erfoderliche Unterstützungsbedarf gemeinschaftlich festgelegt.

  • Die Zusammensetzung des Beraterteams und die verantwortliche Einbindung der vorhandenen Führungskräfte und Mitarbeiter des Kunden erfolgt so früh wie möglich.
  • Die Umsetzung erfolgt in enger Abstimmung mit der IT-Leitung. Effizientes Projekcontrolling ist genauso selbstverständlich wie eine regelmäßige unmittelbare Information im Leitungsteam.

Das Fundament für die Zusammenarbeit mit dem IT-Leiter des Auftraggebers ist die besondere Identifikation von SE und seinen Partnern mit der Aufgabe. Nur dann kann SE effizient arbeiten, aber nur dann kann SE den IT-Leiter bei der Erfüllung seiner Aufgaben maximal unterstützen.

Fragen? ... dann rufen Sie doch an :
+49 234 9471 926
Start Kontakt