...die Ausrichtung von Geschäftsprozessen

Profis mit Profil!

Es gibt gute Gründe, in speziellen Situationen eines Unternehmens auf externe Manager oder Berater auf Zeit zurückzugreifen. Ihr Einsatz ist situationsbedingt von Fall zu Fall unterschiedlich gelagert. Die Vorteile liegen vor allem in folgenden Faktoren:

Verfügbarkeit - Flexibilität - Fachkompetenz - Effizienz - Fester Zeitrahmen

SE kennt die Strukturen und Probleme vom Konzern bis zum mittelständischen Unternehmen mit wenigen Mitarbeitern. Vor diesem Hintergrund bietet SE unternehmerisch erfahrene Manager und fachlich qualifizierte Mitarbeiter für kürzere oder längere Einsätze auch als Interimsmanager an. Das ermöglicht, durch die Übernahme von Verantwortung und die kurzfristige Einarbeitung in das Aufgabenfeld, eine noch effektivere Problemlösung als der reine Beratereinsatz.

Einsatzbereiche für ein Interimsmanagement sind:

General Management: Geschäftsführung

Einsatzfälle sind immer dann gegeben, wenn eine dauerhafte Besetzung der Geschäftsführung kurzfristig nicht möglich oder aufgrund eines zeitlich begrenzten Aufgabenumfang nicht sinnvoll ist; z.B.:

  • Abdecken einer zeitlichen Lücke beim Wechsel einer Position.
  • Einarbeiten eines Nachfolgers
  • Sicherstellung der Ordnungsmäßigkeit nach Unregelmäßigkeiten
  • Begleitung bei Umstrukturierungen, Sanierungen, Verkäufen usw.

SE kann auch hier auf Berater zugreifen, die langjährige Führungserfahrung in Verbindung mit erfolgreicher oprativer Erfahrung in verschiedenen Unternehmen.besitzen.

IT Leitung

Ein Interims-Einsatz in diesem Umfeld deckt sich zunächst mit den Fällen beim generellen Management. Es kommen aber noch weitere Situationen hinzu, in denen ein externer Manager sinnvoll sein kann:

  • Betreuung der eigenen IT Umbegung im Falle eines Outsourcing.
    Bei der Umsetzung eines Outsourcing kann z.B. ein eigener IT Manager durchaus Eigeninteressen verfolgen. Oder nach der Umsetzung fehlt die Basis für einen kompetenten Fachmann, da der IT Bereich keine Kernfunktion des Unternehmens mehr ist.

  • Prüfung, welche Qualifikation und für einen IT Leiter erfoderlich ist
    Überarbeitung der Stellenbeschreibung, Beurteilung der erfoderlichen Qualifikation der Mitarbeiter und der Leitung, Prüfung, ob eine Leitung als Vollzeitstelle erfoderlich ist.

Beliebige Szenarien sind denkbar, in denen ein Interimsmanager sinnvoll sein kann. SE steht als unternehmerisch erfahrener Gesprächspartner bereit, um mit dem Kunden die jeweilige Situation zu erörtern und die richtigen Entscheidungen vorzubereiten. Auf Wunsch ist SE auch in der Lage den Interimsmanager zu stellen.

Richtiges Interimsmanagement bedeutet: "Kompetenz steigern"
Fragen? ... dann rufen Sie doch an :
+49 234 9471 926
Start Kontakt